join



close [X]

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Der Portalbetreiber Sören Schröder (Budapester Str. 19, 01069 Dresden, Gerichtsstand Dresden), im Folgenden bezeichnet als Portalbetreiber, verpflichtet alle Nutzer von starshipranger.de und starshipranger.net folgende Allgemeine Geschäftsbedingungen zu akzeptieren. Ergänzend zu den allgemeinen Geschäftsbestimmungen zählen ebenso die Payment AGB, sowie die allgemeinen Spielregeln.



§1 Leistungsinhalte

(I) Um an dem Browserspiel Starshipranger teilzunehmen ist es notwendig, den allgemeinen Geschäftsbedingungen zuzustimmen.
(II) Der Portalbetreiber gewährleistet nicht die jederzeitige 100%ig fehlerfreie Verfügbarkeit seiner Dienste. Es kann zu gelegentlichen Fehlern und Ausfällen kommen. Entstehen einem Spieler durch etwaige Serverausfälle, Fehler in der Programmierung o.ä. Nachteile, so besteht von Seiten des Spielers kein Anspruch auf Wiederherstellung des vor dem Ereignis herrschenden Status seines Accounts oder evtl. Schadenersatz.
(III) Die Dauer einer Spielrunde ist nicht fest bestimmt. Alle Angaben im Portal von Starshipranger sind nur Schätzungen. Eine Spielrunde kann jederzeit ohne Angabe von Gründen verlängert, verkürzt oder beendet werden.

§2 Mitgliedschaft

(I) Mit erfolgreicher Anmeldung beginnt die Mitgliedschaft bei Starshipranger.
Die Anmeldung ist grundsätzlich kostenfrei.
(II) Der Nutzer kann jederzeit mit Löschung seines Account die Mitgliedschaft beenden.
(III) Niemand hat einen Rechtsanspruch auf die Teilnahme an Starshipranger. Der Portalbetreiber behält sich das Recht vor, Accounts zu löschen oder zu sperren, insbesondere dann, wenn gegen die allgemeine Geschäftsbedingungen oder die Spielregeln verstoßen wird.

§3 Inhalte/Verantwortlichkeit

(I) Alle Inhalte, die der Nutzer, egal auf welche Weise, in die Internetseiten von Starshipranger einspeist, überträgt der Nutzer jegliche Verwertungsrechte an den Portalbetreiber. Außerdem sichert der Nutzer zu, die alleinigen Urheberrechte an den Inhalten zu besitzen sowie keine pornographischen, beleidigenden, rassistischen oder gegen geltendes Recht verstoßende Inhalte einzuspeisen. Von Ansprüchen, die aufgrund einer diesbezüglichen Zuwiderhandlung des Nutzers gegen den Portalbetreiber von Starshipranger erhoben werden, stellt der Nutzer den Portalbetreiber frei.
(II) Es ist nicht gestattet Grafiken oder Seiten von Starshipranger für andere Internet-Projekte zu nutzen, ohne die schriftliche Genehmigung vom Portalbetreiber einzuholen.
(III) Der Nutzer verpflichtet sich, den Accountnamen und sein Passwort sorgfältig aufzubewahren und vor dem Zugriff Dritter zu schützen. Erfüllt er diese Verpflichtung grob fahrlässig oder vorsätzlich nicht, ist der Nutzer für alle Handlungen verantwortlich, die sich aus der Nutzung seines Accounts/Passworts durch Dritte ergeben.

§4 Eingriffe in den Spielablauf/Spieltechnik

Maßnahmen die den Spielablauf beeinträchtigen, übermäßig Traffic/Serverressourcen verursachen oder in die Spieltechnik eingreifen, sind verboten. Dazu zählen auch Programme oder Scripte, die Anfragen an die Datenbank ausführen oder Spielmechanismen in Gang setzen. Es ist verboten Seiten von Starshipranger mit anderen Programmen als einem öffentlich zugänglichen Webbrowser aufzurufen.

§5 Nutzungsbeschränkung

(I) Das führen mehrerer Spielaccounts pro Spielrunde ist verboten. Sollten mehrere Accounts von derselben IP/Rechner, von unterschiedlichen Personen aus gespielt werden, ist es nicht gestattet Rohstoffe, Bodentruppen oder Schiffe einseitig auszutauschen, sowie gemeinsam an Kämpfen teilzunehmen. Kämpfe gegeneinander sind gestattet.
(II) Weitere Nutzungsbeschränkungen werden in den Spielregeln beschrieben. Die Spielregeln sind Bestandteil der allgemeinen Geschäftsbedingungen.

§6 Datenschutz

(I) Der Portalbetreiber hält sich das Recht vor sämtliche vom Nutzer eingespeisten Daten für die Dauer der Nutzung zu speichern. Die Löschung der Nutzerdaten erfolgt aus technischen Gründen nur am jeweiligen Ende der vom Nutzer teilgenommenen Spielrunde.
(II) Die eingetragene Emailadresse des Nutzer kann dauerhaft für Newsletter zum Thema Starshipranger verwendet werden. Der Nutzer stimmt mit der Bestätigung der AGB zu, Werbemails zum Thema Starshipranger erhalten zu wollen.

§7 Rechte des Portalbetreibers am Spielaccount

(I) Spielzugänge, Rohstoffe, Raumschiffe, Bodentruppen oder ähnliche virtuelle Gegenstände, die im Zusammenhang mit Starshipranger stehen, werden dem Spieler nur leihweise zur Verfügung gestellt. Sämtliche Rechte bleiben beim Portalbetreiber.
(II) Jegliches Veräußern dieser virtuellen Gegenstände (z.B. über Ebay) ist verboten.
(III) Ausnahmen bilden endgültige und unentgeltliche Weitergabe des Spielaccounts, sowie der regelkonforme, spielinterne Handel mit virtuellen Gegenständen.

§8 Haftung

Haftungsansprüche gegen den Portalbetreiber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Portalbetreibers kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

§9 Änderungsklausel und Wirksamkeit der AGB

(I) Die AGB können jederzeit ohne Ankündigung vom Portalbetreiber geändert oder ergänzt werden.
(II) Der Wirksamkeit dieser AGB kann der Nutzer innerhalb von 14 Tagen ab Veröffentlichung widersprechen. Eine Teilnahme an Starshipranger ohne Akzeptanz der AGB ist aus technischen Gründen nicht möglich, ein Widerspruch wird daher einer Kündigung gleichgestellt und führt zum Ausschluss aus dem Spiel.
(III) Der Widerspruch kann auch durch Löschung des Accounts erklärt werden.
(IV) Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser Vereinbarung unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der Vereinbarung im übrigen nicht davon berührt.

§10 Anzuwendendes Recht

Für sämtliche Rechtsfragen in und um Angebote des Portalbetreibers gilt deutsches Recht. Gerichtstand ist immer Dresden.




Payment AGB

1. Mit dem Upgrade eines Accounts auf einen "Gold Account" oder dem kauf virtueller Starshipranger Spielgegenstände, geht der Nutzer einen rechtskräftigen Vertrag mit dem Portalbetreiber ein. Sofern der Nutzer für den gewählten Account bezahlt, erhält er je nach Bezahltyp über die Dauer von 1 bis 6 Monate(n) die ausgeschriebenen Extras für seinen bestehenden Account im Spiel. Die dort beschriebenen Extras werden zum Vertragsbestandteil. Durch eine erbrachte Zahlung kann über das konkret für diese Zahlung zugesagte Recht (z.B. Premiumfunktionen, Käufe virtueller Gegenstände) aus der Zahlung kein weitergehender Anspruch abgeleitet werden. Alle Rechte bleiben beim Portalbetreiber.

2. Mit der Anmeldung/Bezahlung zur Nutzung der Spiele versichert der Nutzer ausdrücklich seine Volljährigkeit bzw. bei Minderjährigen das Vorliegen der Zustimmung des gesetzlichen Vertreters.

3. Der Portalbetreiber bedient sich zur Abwicklung der Bezahlvorgänge der Hilfe von Drittanbieter. Alle Drittanbieter sind zur Geheimhaltung der Nutzerdaten verpflichtet. Eine Weitergabe der Nutzerdaten findet nur dann statt, wenn der Nutzer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt.

4. Der Nutzer hat alle persönlichen Angaben sowie Kontodaten wahrheitsgemäß einzutragen.




Allgemeine Spielregeln

1. Das absichtliche Ausnutzen von Fehlern im Spiel ist nicht gestattet. Entdeckte Fehler müssen unverzüglich über das Supportsystem (Ingame-Postfach, Portalseite) gemeldet werden. Ein Verstoß gegen diese Regel führt zur Sperrung der beteiligten Accounts.

2. Wer wissentlich versucht Fehler vorzutäuschen, um sich einen Vorteil zu verschaffen, wird vom Spiel ausgeschlossen.

3. Das Überwachen/Sitten eines anderen Accounts ist gestattet. Während dieser Zeit darf der Accountsitter keinen einseitigen Handel/Rohstoffübertragungen/Pushen mit dem Account durchführen. Ein Verstoß gegen diese Regel führt zur Sperrung der beteiligten Accounts.

4. Der Login in einen anderen Spielaccount als den eigenen, ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Accountbesitzers erlaubt. Ein Verstoß gegen diese Regel führt zur Sperrung des verantwortlichen Accounts.

5. Das dauerhafte Angreifen ("Bashen") eines Spielers ist nicht gestattet. Der Fall des Bashen tritt in Kraft, sobald ein Spieler von einem anderen Spieler oder einer Allianz, über 3 Tage, mindestens 1 Mal pro Tag angegriffen wurde. Ausnahme: Kriege zwischen Allianzen, welche vorher über das Spielsystem eingestellt werden müssen.

6. Es ist nicht gestattet den Planetenangriffsschutz mit Hilfe der Allianzdiplomatie zu umgehen und sich nach erfolgten Angriffen, z.B. durch Allianzauflösung, wieder hinter dem Schutz zu verstecken. Des weiteren ist es verboten an einem Krieg aktiv durch Angriffe teilzunehmen und dann kurzfristig aus der Allianz auszutreten, um zu einem späteren Zeitpunkt wieder in den Krieg einzugreifen.

7. Der dauerhafte, einseitige Rohstofftransfer zwischen Spielern ("Pushen") unterschiedlicher Allianzen ist nicht gestattet. Nur innerhalb von Allianzen ist das Pushen von Mitgliedern erlaubt. Ein Verstoß gegen diese Regel kann zur Sperre der beteiligten Accounts führen.

8. Der dauerhafte Transfer von spielinternen Einheiten (Rohstoffe, Schiffe, Truppen, etc.) inaktiver Spielaccounts zu aktiven Spielaccounts ist nicht gestattet. Erlaubt ist, vorhandene spielinternen Einheiten und Planeten des inaktiven Spielers zu übernehmen, wenn dies eine einmalige Aktion bleibt. Ein Verstoß gegen diese Regel führt zur Sperre der beteiligten Spielaccounts.

9. Es ist nicht gestattet spielintern über Spielerprofile, Allianzinformationen, Nachrichten oder andere Eingabemöglichkeiten, Werbung für andere Internetseiten zu machen oder deren URLs einzutragen. Ausnahmen bilden offizielle Allianzhomepages, die auch als solche zu erkennen sind.

10. Den Anweisungen des Portalbetreibers ist Folge zu leisten.

*Soweit nicht explizit aufgeführt, entscheidet der Portalbetreiber bei Verletzung der Spielregeln immer individuell über die nötigen Maßnahmen bzw. Bestrafungen. Neben der vorübergehenden oder dauerhaften Sperrung, können ebenso Rohstoffe, Raumschiffe, Planeten oder andere virtuelle Gegenstände dem Account des Nutzer abgezogen werden.